keyvisual



Home
Über Uns
Die Pferde
Vereinsleben
Mitglied werden
Aktuelle Berichte
Infos und Termine
CahokiaBlog
Kontakt
Sitemap
Impressum

 Aktuelle Berichte

 

  

  

 

 

Inklusives Sport-und Freizeitfest im FEZ-Berlin

Bericht von Karsten Häschel - Quelle Facebook

Heute 2. Tag Inklusives Sport-und Freizeitfest im FEZ-Berlin. Eingeladen waren 10 weiterführende Schulen aus Berlin und eine Schule aus Eisenhüttenstadt, insgesamt waren auch 100 Schüler*innen aus Willkommensklassen dabei. Insgesamt waren insgesamt ca 600 TN an beiden Tagen am Start.
Zu Besuch waren auch Christian Gäbler, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, der die Urkunden und Medaillen übergab, Vertreter des Landessportbundes, der AOK und des VBKI, die mit Aktion Mensch diese besondere Veranstaltung unterstützt haben.

Das Fazit: Inklusion funktioniert, wenn sie praktisch erfahrbar wird, neue Ideen, Möglichkeiten konkret ausprobiert werden können. Haltungen und Sichtweisen können sich verändern, wenn die Betonung auf Gemeinsamkeit, Unterstützung und Offenheit im Umgang miteinander lebendig erfahren wird.

Wir bleiben am Ball, Kanu, Pferd oder Fechtanzug, allen Teilnehmer*innen war der Spass und die Begeisterung anzusehen, die 13 Sportvereine und die Trainer aus dem FEZ haben die Mitwirkenden super motivieren können, es gab ein gesundes Obst-und Snackangebot mit BIO-Qualität, natürlich auch für die Pferde. ��
Alle Schulen, Trainer und die Koordinierenden waren sich einig, hier zielstrebig weitere Kooperationsstrukturen aufzubauen, um diese tollen Erfahrungen auch im nächsten Jahr im FEZ-Berlin und darüber hinaus weiterführen zu können.
Mir hat es sehr viel Spass und Freude gemacht, zusammen mit dem FEZ diese umfangreichen Planungen und Vorbereitungen gemeinsam zu entwickeln. Dieses Pilotprojekt gibt uns mit den gemachten Erfahrungen viele neue Impulse, die Gedanken der Inklusion nachhaltig weiter kreativ, mit viel Energie und konkret umzusetzen.

 

 

Tag der offenen Tür für Pebbles am 25.03.2017

Anlässlich unseres Spendenaufrufes wegen der hohen Tierarztrechnung für unsere kleine Pebbles (die ja zum Glück nach viel Bangen und etlichen Tierarztbesuchen nun wieder gesund ist!) ludt die  Facebookgruppe "Westberliner Mauerkinder" ihre Mitglieder ganz kurzfristig zu einem Tag der offenen Tür mit Flohmarkt auf unseren Brunnenhof ein, den wir Cahokianer kräftig unterstützten. Bei strahlendem Sonnenschein und duftendem Grill ließen es sich die "Webemakis",  unsere Vereinsmitglieder und viele Gäste gut gehen. Ponyführen für groß und klein rundeten das Programm ab. Der Tag war nicht nur sehr schön, sondern auch ein großer Erfolg: Es kamen 530,- Euro an Spenden zusammen, damit in etwa ein Drittel der benötigten Summe.

Wir Cahokianer danken allen Spendern, natürlich auch denen, die über die Plattform Betterplace unserem Spendenaufruf folgten.

 

Link zur Spendenplattform

 

 

Schwerer Schlag

Leider gibt es auch mal unangenehme Neuigkeiten zu vermelden. Gestern hatte unsere kleine Pebbles verfohlt, dh. das Fohlen war schon im Mutterleib gestorben. Dank des großen Einsatzes unserer Tierärztin konnte Pebbles aber gerettet werden und erholt sich im Augenblick von dem schweren und anstrengenden Eingriff.

Unser Dank gilt auch den Cahokianern, die an diesem Tag mit großem Engagement mithalfen, Pebbles zu retten. Es waren schwere Stunden für alle Beteiligten, körperlich und emotional.

Sehr dankbar sind wir auch unserem Tierärzteteam, insbesondere Karin Ludwig, die an diesem schweren Tag vor Ort Großes geleistet hat, um Pebbles zu retten.

Lehrgang Übungsleiter/Betreuer

Die Qualifizierung der Cahokianer nimmt einen breiten Raum in der Vereinstätigkeit ein. Das heißt aber nicht nur "Reiten" in allen Facetten, sondern auch, andere Vereinsmitglieder in Reitstunden, bei gemeinsamen Ausritten oder beim Ponyführen zu betreuen.

Nun kommt es dabei sehr schnell zur Situation, dass erfahrenere Reiter mit weniger erfahrenen Reitern gemeinsam aktiv sind und damit automatisch die Führungsrolle einschließlich der damit verbundenen Verantwortung übernehmen.

Daher ist es wichtig, dass unsere erfahrenen Vereinsmitglieder diese Aufgaben verantwortungsbewußt und qualifiziert wahrnehmen können. Daher gehört die Weiterbildung in rechtlichen, versicherungsbezogenen und ausbilderischen Dingen ebenso zu gewohnter Praxis.

Daher begann im Dezember ein neuer Zyklus der Ausbildung, den 6 Vereinsmitglieder besuchen.

Wir trauern:

 

Am 19.9.2016 verließ uns unsere langjährige Cahokia-Unterstützerin und Trainerin rund ums Centered Riding Stephanie Hornung nach schwerer Krankheit.
Sie wird immer in unseren Herzen bleiben. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie.
 

 

Sommerfest 2016

Am ersten Samstag im September trafen sich die Cahokianer mit ihren Familien, Freunden des Vereins und Gästen zum diesjährigen Sommerfest.

Wir genossen die Zeit bei herrlichem Wetter, mal wieder die Ereignisse des letzten Jahres Revue passieren zu lassen. Für viele Vereinsmitglieder gab es wieder die Möglichkeiten, sich mit anderen auszutauschen, die man im regulären Vereinsbetrieb nicht immer so häufig trifft.

Einige Spiele und Vorführungen lockerten den Nachmittag auf, es gab dank fleißiger Grillmeister leckeres zu essen, u.a. vom Brunnenhof-Landfleischer.

Ein Höhepunkt war die Verabschiedung von Christiane, die es in Zukunft beruflich nach Jerusalem verschlägt. Wir wünschen ihr alle viel Glück, Erfolg und eine schöne Zeit.

Der Dank gilt allen, die an der Vorbereitung und Durchführen aktiv beteiligt waren und zum Erfolg beitrugen.

 

 

(C) Monika Schmidt

 

(C) Monika Schmidt

Sommerferienfreizeit 2016

Insgesamt 21 Kinder lernten während der zwei Durchgänge der diesjährigen Sommerferienfreizeit den artgerechten Umgang mit den Pferden auf spielerische Art kennen.

Bei sehr schönem Wetter nutzten wir alle Möglichkeiten, die der Brunnenhof an Beschäftigungsmöglichkeiten bietet. Wieder stand die gemeinschaftliche Beschäfigung von Kindern mit und ohne Handicap mit dem Pferd in der Natur im Mittelpunkt. 

Angefangen vom Zelten neben der Pferdekoppel, Frühstück im Sonnenschein, über die Pflege des Pferdes, Reiten und Lernen von theoretischen Grundlagen bis hin zu vielen Spielen erlebten die Kinder eine gelungene Abenteuerwoche.

Wir freuen uns bereits auf die Ferien im nächsten Jahr.

Brunnenhof - ein Zuhause für unseren Verein

Unser Zuhause geniessen alle Vereinsmitglieder und gestalten es immer weiter. Immer öfter können wir stimmungsvolle Bilder schießen, die die angenehme Stimmung des Hofes zu allen Tageszeiten wiedergeben - am schönsten ist es natürlich, alles selbst vor Ort geniessen zu können.

 

Fotoalbum Kleinode auf dem Brunnenhof

Fotoalbum mit Impressionen eines sommerlichen Sonnenaufganges

Anbaden 2016

Reiten macht Spass und ist erholsam für Körper und Seele - dafür steht unsere Vereinsarbeit, die vielen Menschen mit und ohne Handicaps, Menschen verschiedenen Alters und aus verschiedenen Umgebungen mit dem schönen Freizeitsport ein besseres Lebensgefühl zu vermitteln.

Ein Beispiel ist immer wieder der Ausritt zu Badestelle.

 

Erfolgreicher "Tag der offenen Tür" auf dem Brunnenhof

Am 28. und 29. 5. luden wir zum Tag der offenen Tür auf den Brunnenhof ein - und viele Gäste und Freunde waren gekommen, um ein paar schöne Stunden zu verbringen, sich über den neuen Cahokia-Standort zu informieren und auch die Leckereien der Landfleischerei Achim Keller zu geniessen.
Höhepunkte waren der Flohmarkt/Scheunenverkauf von Fred Jäppelt sowie die Schlittenhunde von Daniel Hurst.
Für die Kinder gab es natürlich das Ponyführen, Kinderschminken und viele kleine Spiele.
Die Veranstaltung wurde ein voller Erfolg, mehrere hundert Gäste besuchten uns in den zwei Tagen.
Ein großes Dankeschön gilt allen fleißigen Helfern, die bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung mit großem Engagement zum Erfolg des Tages der offenen Tür beitrugen.

 

Fotoalbum Teil 1

Fotoalbum Teil 2

Kurs Pferdemassage

6 begeisterte Teilnehmer erlernten von Angela Krawczyk viel Wissenswertes für den besseren Umgang mit ihren Pferden. Neben hilfreichen Massagetechniken ging es auch darum, zu erkennen, wo "der Schuh drückt".

Die Teilnehmer hoben hervor, dass alle Erkenntnisse und Techniken sofort umsetzbar sind und auch von Einsteigern in die Materie beherrscht werden können.

Somit ist eine Basis für weitere Ausbildungen zum Thema Pferdemassage gelegt.

 

Bildquelle nebenstehendes Bild "Oberflächige Muskelschicht:

pferdemassagen.com

Eingetragener gemeinnütziger Verein

Zum Ende des letzten Jahres erhielt unser Verein die Bestätigung der Gemeinnützigkeit! Nun sind wir nicht "nur" e.V., sonder auch gemeinnütziger e.V.!

Neuigkeiten zum Jahresanfang

Unsere Aktivitäten zur Ausbildung der Pferde, die unsere Reitpferde-Basis verbreitern sollen, verstärken wir in diesem Frühjahr.

Insbesondere Luna, Frau Holle und Vitani werden langsam auf die Saison vorbereitet.

Vitani macht bereits Fortschritte - wird aber sehr behutsam entwickelt, schließlich ist sie die Jüngste unter den Dreien.

Baufortschritte Herbst 2015

Nach unserem Umzug auf das neue Gelände arbeiten die Vereinsmitglieder in ihrer Freizeit natürlich auch an der Verbesserung und Ergänzung unseres Brunnenhof-Bereiches.

Kürzlich konnten wir den Unterstand fertigstellen sowie die Beleuchtung des Geländes erweitern. Somit sind wir für die "dunklen" Monate gut gerüstet und sind gespannt auf den ersten Winter auf dem Brunnenhof.

 

 

Sommerfest 2015

Unser diesjähriges Sommerfest fand nach den Sommerferien statt, erfreute sich großer Beliebtheit und vieler Gäste.

Spannende Spiele, interessante Vorführungen und eine köstliche Versorgung ließen die Zeit wie im Fluge vergehen.

Neben den Klassikern wie "Reise nach Jerusalem", dem Dollarritt, dem Papierritt für Reiterpaare sowie dem Geschlicklichkeitsspiel "Tischlein Deck Dich" gab es eine Vorführung zur Gelassenheitsausbildung von Pferden sowie eine Demonstrationsreitstunde.

Einen kleinen Ausschnitt zeigen die Bilder.

 

 

 

 

Sommerreitferien 2015

Das neue Gelände hat seine erste "große" Bewährungsprobe bestanden. In der letzten Ferienwoche fanden die diesjährigen Sommerreitferien statt. 9 Kinder und die "Helferlein" verbrachten eine herrliche Woche auf dem Hof - dieses Jahr erstmalig mit Übernachtung im Zelt.

Viele Reitstunden, Spiele, Baden mit dem Pferd und andere Abenteuer machten allen viel Spaß.

Vielleicht gibt es ja noch den einen oder anderen Erlebnisbericht der Teilnehmer.

Ponyführen 2015

Die ersten Aktivitäten zum Ponyführen sind absolviert - und wieder strahlten viele Kinderaugen glücklich.

Die Zeit vor den Sommerferien ist die Zeit der Sommerfeste in Kindergärten, Kleingartenkolonien und Kirchengemeinden - und wie immer konnten wir viele Veranstaltungen mit unseren Pferden besuchen.

 

Neu für uns ist das Bewältigen der Logistik vom Standort Brunnenhof zum einen bzw. die Absicherung der vielen Termine mit vielen aktiven Vereinsmitgliedern - erste wichtige Erfahrungen konnten wir sammeln und werden daraus viel lernen.

 

 

Neuigkeiten vom Brunnenhof

Es geht, neben dem regulären Reitbetrieb, mit dem Ausbau der Anlagen auf dem Brunnenhof weiter. Zur Zeit wird der Unterstand stabilisiert, so dass dieser bald wieder nutzbar ist. In der Zwischenzeit nahmen wir aber die Weide in Betrieb. Zunächst schonten wir die Wiese, doch nun können die Pferde die Fläche geniessen. Impressionen bieten die Bilder und die Videos auf dem Youtube-Channel:

 

Youtube-Video Weidegang

 

 

 

 

Senioren zu Besuch auf dem Brunnenhof

Am 13., 15. und 20.5. begrüßten wir ganz liebe Seniorinnen und Senioren auf dem Brunnenhof. Den Ausflug der Seniorinnen und Senioren organisierte Gardé Ambulanter Pflegedienst GmbH. Eine Veranstaltung, gemäß unserer Vereinssatzung, einem breiten Publikum den Zugang zu Pferden zu ermöglichen und somit ein Erlebnis der besonderen Art zu schaffen. Wir freuen uns auf den noch folgenden Erlebnisbericht ... ;-)

Vorab möchten wir uns bei allen Unterstützern und Helfern bedanken, die diese Tage ermöglichten.

Den Bericht des Gardé-Pflegedienstes könnt Ihr hier nachlesen. (Bemerkung: Wir als Ehepaar Oley sind nicht die "Eigentümer" des Reitvereins bzw. des Reiterhofes, sondern in verantwortlicher Aufgabe für den Verein tätig - als Reitlehrerin und Pferdeausbilderin und -betreuerin bzw. als Vereinsvorsitzender.)

Liebe Cahokianer und Freunde des Vereins!

 

Der neue Standort in Klein Eichholz wird für uns vieles verändern. Das wichtigste und schönste wird sein, daß wir uns wieder verstärkter im Gelände bewegen werden und vielen Reiterinnen und Reitern das naturverbundene und rücksichtsvolle Reiten in der Natur nahezubringen. Auch unseren Mitreiterinnen und Mitreitern mit Handicap ermöglichen wir nun viel besser, Erlebnisse auf und mit dem Pferd außerhalb eines einengenden Reitplatzes zu geniessen.

Dies wird vielen helfen, Kraft für den Alltag zu sammeln und sich dem einen oder anderen persönlichen Problem gefestigt stellen zu können.

Wir laden alle ein, mit uns in die Ausreitsaison 2015 zu starten!

Bei Interesse Termine vereinbaren unter:

0163 2150527

Umzugsimpressionen  ...

Leider viel zu oft gibt es wieder Umzugsimpressionen, aber auf dem Brunnenhof werden wir uns hoffentlich auf sehr lange niederlassen können.

Auf der Fotoseite sind ein paar Impressionen zu sehen.

Neue Wirkungsstätte ab 1.5.2015!Wir ziehen Ende April in die Nähe von Storkow! Der neue Standort bietet viele Möglichkeiten, die uns in den vergangenen Jahren nicht zur Verfügung standen. Unser Vereinsziel gemäß Vereinssatzung werden wir natürlich weiterverfolgen, im Detail aber viele neue Angebote an unsere Vereinsmitglieder und Gäste anbieten können.

Wir trauern:

 

Am 30.4.2015 verließ uns unsere langjährige Cahokia-Weggefährtin, Förderin und Freundin Petra nach langer schwerer Krankheit.
Ihren unbeugsamen Optimismus, ihre ansteckende Fröhlichkeit und ihre liebevolle Aufmerksamkeit schätzten wir alle.
Sie wird immer in unseren Herzen bleiben. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie.
 

 

Wir benötigen eine neue Wirkungsstätte - Bitte die Pressemitteilung beachten!

 

PressetextCahokia150314.pdf
Download

Wir haben einen neuen Standort!

Mein Name ist Luzy und ich bin Jahrgang 1994. Ich trat meinen Job hier 1998 an und kümmerte mich gern und mit unendlich viel Geduld um viele kleine Kinder und Erwachsene. Ich brachte viele Reiterlein auf den Weg ...

Mit dem heutigen Tag, dem 1.2.2015, beginnt mein wohlverdienter Ruhestand und ich bin zu Fedi und meinem Sohn Tamino gezogen, um noch viele schöne Jahre im Ruhestand zu verbringen.

 

Sankt-Martins-Umzüge 2014 - eine Mammutaufgabe für einen kleinen Verein

 

Auch in diesem Jahr konnten wir vielen hundert Kindern ein staunendes Lächeln entlocken - als nach dem St-Martins-Gottesdienst ein Pferd vor der Kirche stand und den St. Martin beim Lampionumzug vorantrug.
Dem Umzug schlossen sich viele Streicheleinheiten für die großen und kleinen Pferde an.
Auch in diesem Jahr ermöglichten wieder viele fleißige Helfer mit großem Einsatz unsere Beteiligung an den Martinsumzügen, um diese Freude zu verbreiten. Dieses Jahr besuchten wir 7 Kirchengemeinden - vielleicht können wir im nächsten Jahr noch den einen oder anderen zusätzlichen Wunsch erfüllen.

Unser Dank gilt allen Helfern, die entweder bei den Umzügen direkt dabei waren oder im Hintergrund viele notwendige Aufgaben erfüllten.

Von den Kirchengemeinden erhalten wir immer eine positive Rückmeldung, manchmal auch per e-Mail, beispielhaft von der St. Laurentius Gemeinde im Tiergarten. Die E-Mail vom 12.11.2014 von Frau Berg möchten wir gern mit Euch teilen, um dieses Dankeschön an alle Helfer weiterzugeben.

 

 

 

Tierheimduell Berlin-München - erste Ponyführaktion am 12.10.2014

Viel Spaß sah man in den Augen der Kinder, die am ersten Ponyführtag anläßlich des Tierheimduells Berlin-München teilgenommen haben.

50,- Euro waren zusammengekommen - aus dem Erlös des Ponyführens und Spenden von Gästen und Vereinsmitgliedern.

Wir planen, die Aktion nochmal zu wiederholen, vielleicht schon am 14.12.2014 - eventuell bei Schnee und mit Schlitten????

 

 

Der Herbst hat schöne Zeiten!

Der Unterricht geht voran, der neue Standort wird angenommen und nach getaner Arbeit geniessen alle die herrliche Abendsonne.

 

GESCHAFFT! - Wir sind umgezogen ...

Nach langem Suchen und vielen Anläufen konnten wir in den letzten drei Tagen, vom 29.-31.8.2014, auf ein neues Gelände umziehen. Wir fanden ein Unterkommen beim Landwirtschaftsbetrieb Birkenhof in Teltow, nachdem wir auch fast unmögliche Wege der Suhe beschritten - nebst Hilfeersuchen beim Ministerpräsidenten, Radiosendern und vieles mehr.

 

 

Der Umzug war - leider - notwendig geworden, um den Reitunterricht im Verein absichern zu können und somit den Verein und seine Pferde selbst zu retten. Es mußte zwingend wieder ein existenzsichernder rechtlicher Rahmen hergestellt werden.

 

Jetzt können wir die ersten Impressionen liefern - vom Umzug und vom neuen Gelände. Der Umzug verlief trotz der Kürze der Zeit und des Umfangs völlig reibungslos. Bereits am Samstag konnten die Pferde die neue Begrüßungskoppel einweihen, die jetzt in den kommenden Tagen auf das notwendige Maß vergrößert werden wird.

 

Ein Teil der Pferde erreichte das neue Gelände zu Fuß, allen Reiterinnen und Reitern hat es viel Spaß gemacht. Auch die "Fahr"pferde kamen heil an, selbst Maharani fuhr völlig problemlos auf dem Hänger mit. Ein kleines Ungemach gab es lediglich mit den zwei Ponies, die noch am Nachmittag zum Ponyführen in "Weimars Ruh" aktiv waren - deren Rückkehr vom Einsatz einschließlich der Ponyführerinnen mußte zu Fuß erfolgen, da just zu diesem Zeitpunkt alle Transporter in Richtung Teltow unterwegs waren.

 

Ein riesengroßes Dankeschön gilt allen, die geholfen haben - mehr als 40 Helferinnen und Helfer waren an den verschiedenen Tagen direkt oder indirekt beteiligt und ermöglichten somit den unheimlich schnellen Umzug und das Beräumen des alten Geländes. Großer Dank gilt auch den Unternehmen, die uns tatkräftig unterstützten. Unser Heulieferant, Landwirt Ulf Hönicke, ermöglichte kurzfristig die Abfuhr des Misthaufens vom Altgelände, die Firma KATI GmbH stellte einen LKW zum Überführen der Bauwagen, die Firma bam Büromöbel Handels GmbH unterstützte uns mit dem Kollegen Norbert Hinze und zwei LKW. Ohne diese Unterstützung wäre vieles nicht in der Form möglich geworden.

 

 

Die Pferde im hohen Gras - mal ein Suchbild!

Nun gehts auf an neuer Stelle mit neuen Zielen!

 

Wieder ein toller Sonntag mit einem Körperarbeitsseminar!

 6 begeisterte Reitschüler genossen das Seminar bei erstmals herbstlichen Temperaturen und vereinzelten Schauern - nichtsdestotrotz war es ein erkenntnisreicher Tag für die Teilnehmer. Katja H. nannte es einen wunderbaren Tag, Heidi R. meinte sinngemäß "diese Kurse müßten in allen Reitschulen zum Standard gehören", Andreas G. fand neue Wege zur eigenen Wahrnehmung.

Folgenden Facebook-Kommentar erhielten wir am 25.08.14 von Christiane Schraml

"Das Seminar war einfach toll und voller AHA-Momente! Wir waren eine bunte Gruppe von Anfänger bis jahrelanger Pferdebesitzerin. Ute hat es trotzdem geschafft, dass es für alle hilfreich und spannend war. Und am Ende gab es sogar Regenbogen und Bratwurst - was will man mehr? Danke an Ute und die tolle Truppe!"

Ute konnte sicher allen Teilnehmern ein neues Empfinden der eigenen Bewegung nahebringen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Kurs - sicher läßt Ute wieder neue Übungen und Ergänzungen in den Lehrgang einfließen.

 

Ein tolles Abenteuer kommt uns in Erinnerung, wenn wir uns dieses Video von 2009 ansehen.

 

Kurz nach dem Umzug auf unser gegenwärtiges Gelände - daher ist noch vieles im Rohbau - entwickelte die Band BONAPARTE rund um den Sänger Tobias Jundt die Idee eines Videos eines Pferderennens. Das Ergebnis ist auf dem Youtube-Channel der BONAPARTE's zu sehen. Uns hat es auf alle Fälle viel Spaß gemacht.

Zum Hintergrund: das spassige Internet-Video entstand nach einem knappen Tag Training. Am ersten Tag ging es bis weit ins dunkle der Nacht mit allerlei Abenteuern. Der zweite Tag brachte dann das eigentliche Pferderennen, mit dem Image der Band entsprechend aufgeputzten Pferden und Reitern - eben unverwechselbar BONAPARTE.

Wer Lust hat, kann das Video hiergeniessen! ©BONAPARTE

 

 

Ponyabenteuer für viele kleine Reiterlein

 

Die Einladungen reißen nicht ab und wir sind auf Tour. Am letzten Wochenende (4.-6.7.14.) besuchten unsere Ponies gleich drei verschiedene Veranstaltungen.

Am Freitag gab es ein kleines Kindergartenfest im Kindergarten unseres Vereinsmitgliedes Gine. Mitten in Kreuzberg standen plötzlich zwei Pferde auf dem Hof - und die Kinderaugen wurden immer größer. Fritzi und Napoleon absolvierten ihre Aufgabe gekonnt professionell - wobei Fritzi in jeder Runde sehr ausgiebig sein Konterfei in einer großen Treppenhausglasscheibe begrüßte..... ;-)

Am Samstag ging es nach Mariendorf Süd zum dortigen Kirchen-Sommerfest - eine sehr lange Tradition verbindet uns mit der Gemeinde und wir freuen uns immer wieder, allen Kindern eine Freude machen zu können.

Noch länger sind wir mit der Blumhardt-Gemeinde in Britz auf vielen gemeinsamen Wegen unterwegs - am Sonntag nahmen wir wieder aktiv am diesjährigen Sommerfest teil, welches gleichzeitig das 50jährige Jubiläum der evangelischen Kirchengemeinde darstellte.

 

 

Ponyführen beim diesjährigen "Kulturlustgarten" Mariendorf

 

Wir haben wieder etwas für unser Marketing getan und waren am Donnerstag und am Sonntag auf Einladung der Trabrennbahn Mariendorf auf dem beliebten Volksfest in Mariendorf und konnten vielen Kindern ein vergnügliches Reiterlebnis bescheren. 

Ein paar Bilder gibt es bald hier - oder ihr schaut in Facebook auf die Seite der Trabrennbahn, auf der wir bildlich zu sehen sind.

https://www.facebook.com/trabrennbahn.mariendorf?fref=ts

 

 

Es gibt tolle Fortschritte mit Berta - unserem Einsteller-Kaltblut

 

Wer etwas von der Geschichte erfahren will, schaut entweder im Blog - siehe unten - oder auf unserer FB-Fanpage nach.

 

 

Unser Bericht auf der Webseite von Barefoot-Saddle

 

Wir sind Barefoot-Berater und berichten über unsere Erfahrungen mit Barefoot-Sätteln.

 

http://barefoot-saddle.com/de/Ute-und-Reiner-Oley-Cahokia-Reitschule/

 

Seminar "Körperarbeit" sehr erfolgreich durchgeführt

 

9 Teilnehmer erlebten heute das Seminar mit Ute - und gaben ein durchweg positives Feedback. Besonders hoben sie hervor, dass es mit den tollen Übungen völllig neue und unerwartete AHA-Erlebnisse gab. Abgerundet wurde der Tag mit einer deftigen Grill-Mahlzeit.

Sicher können wir schon recht bald Bilder und Teilnehmerberichte veröffentlichen - bitte schön neugierig bleiben.

 

Den ersten Teilnehmerbericht könnt Ihr hier lesen:

 

Koerperarbeit_Bericht_Susa.pdf

 

 

Neues von Luna

 

Es gibt Neuigkeiten von Luna - wir berichten im Blog der Cahokia Reitschule und mit einem Video auf dem CahokiaReitschule Youtube Channel von den Fortschritten, die wir mit Luna erreicht haben.

 

Kooperation mit Barefoot Saddles ins Leben gerufen

 

Auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen und Nutzung von Barefoot-Sätteln konnten wir das Unternehmen überzeugen, eine Kooperation als Beratungspartner aufzunehmen. Somit können wir das Portfolio unserer Beratungsdienstleistungen nun auch offiziell um eine Barefoot-Beratung erweitern.

Selbst haben wir gegenwärtig alle unsere Schulpferde unter Barefoot gehen, unsere Einsteller ebenso. In unserer Nachbarschaft sind bereits weitere Pferdebesitzer auf Barefoot umgesattelt und konnten sehr gute Erfahrungen damit sammeln.

 

Frühjahrsputz

 

Ein riiiiiieeeeeesiges Dankeschön an alle unsere fleißigen Helfer und Mitstreiter, die uns heute beim Frühjahrsputz tatkräftig unterstützt haben. Es macht uns stolz, mit Euch gemeinsam wieder einen ordentlichen, aufgeräumten Hof geschaffen zu haben und außerdem alle geplanten Umbaumaßnahmen auf der Koppel und in den Bauwagen bewältigt zu haben.
Nochmal ein kräftiges Dankeschön, ohne Euch alle hätten wir das heute nie so hinbekommen!!!
Nebenbei gab es noch einiges andere zu erleben, unter anderem das Angrillen im Februar bei milden 15 Grad und viel Sonnenschein.

 

"Körperarbeit"

 

Der Kurs "Körperarbeit" fand am gestrigen Mittwoch helle Begeisterung. Er bietet eine sehr gute Möglichkeit, in sich hinzufühlen und zu erleben, wie wir mit unserem Körper mit dem Pferd kommunizieren können.
Die "theoretischen" Kenntnisse konnten nach den Trockenübungen und sofort mit Pferd getestet werden - und die Ergebnisse überzeugten die Teilnehmer, auf dem richtigen Weg zu einem verbesserten und bewußteren Reitgefühl zu sein.

 

Erster Mutter-Kind-Reittag!

 

Bei herrlichstem Frühlings-WInter-Wetter fand der erste Mutter-Kind-Reittag auf Cahokia statt - den wir jetzt ab und an wiederholen werden.
Der erste Mutter-Kind-Reittag stand unter dem Motto: Beschäftigung mit dem Pferd!
Der gefrorene Boden erlaubte es am Morgen, mit den Pferden unterwegs zu sein und eine Fotosession mit vielen Pferden, gerade den Fohlen, zu veranstalten.
Am Nachmittag ging es dann auch zum Ausritt, da der Boden aufgetaut war - was für ein Winter.
Nun sind wir noch auf die Fotos gespannt, von denen wir das eine oder andere veröffentlichen wollen.

 

Neujahrsritt 2014!

 

Wir erlebten heute einen wunderschönen gemütlichen Neujahrsritt und begrüßten das neue Jahr!

Letztendlich konnten 8 Reitfreunde auf den Ritt mitkommen, eine gemütliche Tour durch unsere Brandenburgische Umgebung des Reithofes genossen wir bei schönem sonnigen Wetter und erträglichen Temperaturen.

 

 

 

 

 

 

Sturm "Xaver" gut überstanden

 

Den Sturm überstanden wir ohne Schaden - leider allerdings mit Ausfällen von Reitstunden, Frodo mit Sturmschadeneinschließlich der beiden darauffolgenden Tage, da der Boden noch sehr vereist war. Die Sicherheit geht vor, so vermeiden wir Sturzverletzungen, indem wir niemanden in den Sattel setzen.

Der einzige Sturmschaden geschah Frodo's Frisur.

 

 

Vitani hält die Wasserwanne fest!

 

Centered Riding Instructor Level I

 

Eine umfangreiche Qualifikation, insgesamt 7 Tage intensive Arbeit, absolvierte Ute in den Monaten September und November und ist jetzt zertifizierte Centered Riding Instructorin Level I. Sie konnte viele neue Methoden zum Thema Reiten aus der Körpermitte mitnehmen und wird diese unseren Reitschülern zugute kommen lassen.

Wer sich für diese Methoden interessiert, ist herzlich eingeladen, seine eigenen Erfahrungen zu sammeln. Unser Anliegen ist es, alle Cahokianer in unserer Reitschule davon profitieren zu lassen.

 

Nähere Informationen kann man sich vorab auf folgenden Webseiten holen:

 

http://www.centeredriding.org

http://de.wikipedia.org/wiki/Sally_Swift

 

Junior-Prüfungen absolviert - Stand 05.10.2013

 

Mit den heutigen Prüfungen Junior I bzw. Junior II wurde der diesjährige Zyklus der Junior-Prüfungen beendet - erneut erfolgreich.
Glückwunsch an alle!
Zwei Teilnehmer schafften die Junior II. Weitere drei Teilnehmer schafften erfolgreich das Junior I Level.
Vielen Dank an Angela Krawczyk, die wieder die Prüfung abnahm.

 

Junior-Prüfungen absolviert - Stand 28.09.2013

 

Heute war wieder ein spannender Tag für einige unserer Reitschüler, die sich der Junior I bzw. Junior II Prüfung stellten - und diese erfolgreich absolvierten.
Glückwunsch an alle!
Vier Teilnehmer schafften die Junior II - zwei von Ihnen überraschend. Weitere drei Teilnehmer konnten die Urkunde für die bestandene Junior I-Prüfung in die Hand nehmen.
Das zeigt, auch unsere "Kleinsten" machen tolle Fortschritte mit und auf dem Pferd - weiterhin viel Spass beim Reiten und viel Erfolg bei den nächsten Zielen wünscht das Cahokia-Team.
Vielen Dank an Angela Krawczyk, die wieder die Prüfung abnahm.

 

 

 

 

20 Jahre Jugendfeuerwehr Dahlewitz 

 

Wir unterstützen tatkräfitg die Arbeit der Jugendfeuerwehr Dahlewitz - und waren mit zwei Pferden beim Fest zum 20jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr. Auf Einladung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr, dessen Mitglied wir sind, konnten wir einen aktiven Beitrag zum Fest leisten.

 

Bilder wird es dann wieder auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr geben.

 

http://www.feuerwehr-dahlewitz.de/?module=mod_home

 

Sommerfest am 17.8.2013 besucht 

 

 

Mit zwei Pferden begleiteten wir die Kinder eines Kleingartenvereins in Rudow durch den Nachmittag bei hochsommerlichen Temperaturen.

 

Zweiter Durchgang der Reiterferienfreizeit 2013 erfolgreich verlaufen!

 

Im zweiten Durchgang hatten wir 7 Teilnehmer, die sich über sehr sonnige Tage freuten - nachdem es durchwachsen begann und mit einem absolut heißen Freitag endete - traditionell mit dem Besuch des Eiscafés.

 

Neben vielen Spielen und Reitstunden war es wieder ein Highlight, die Nacht vom Donnerstag zum Freitag im Freien verbringen zu können. Da schmeckt das Frühstück doch gleich nochmal so gut.

 

Auch dieses Mal danken wir den vielen fleißigen Helfern!

 

Erster Durchgang der Reiterferienfreizeit 2013 erfolgreich verlaufen!

 

Neun Kinder besuchten den ersten Durchgang - den wir heute mit einem "Nachhole-Tag" beendeten. Diesen hatten wir eingeschoben, nachdem in der vergangenen Woche ein Tag durch Unwetter ausfallen mußte.

 

Die Kinder waren begeistert bei der Sache und erlebten viele schöne Stunden mit und ohne Pferd. Es wurde geritten, verschiedene Reiterspiele erleichterten das Erlernen der reiterlichen Grundlagen. Zum Abschluß ritten wir alle gemeinsam ins benachbarte Eiscafé.

 

Unser Dank gilt allen fleissigen Helfern, die zum Gelingen der Woche beigetragen haben, sei es  beim Reitunterricht oder Pferd führen, dem Spielen und Betreuen der kleinen Gäste und nicht zuletzt bei der Organisation der ganzen Woche.

 

Cahokia-Sommerfest 2013

 

Wir feierten am 8.6. ein phantastisches Cahokia Sommerfest 2013!!

Mehr als hundert Teilnehmer, Familienmitglieder, Freunde, Bekannte und Gäste genossen bei herrlichem Sommerwetter die Reitvorführungen und die von vielen fleißigen Spendern mitgebrachten Köstlichkeiten.

Zuallererst dankt das Team der Cahokia Reitschule allen für ihren Beitrag und Besuch!

Die Reiterlein und ReiterInnen, die viel Fre...izeit und freie Zeit bei uns dem Reiten und dem Umgang mit Pferden widmen, zeigten in vielen Spielen das hohe reiterliche Niveau und darüberhinaus, wieviel Spass Reiten machen kann.

Los ging es mit einem Pas de Deux der Kaltblutpferde - ein Hit, mit schweren Pferden ohne alle Hilfsmittel zu galoppieren. Viel Spass hatten Eltern und Kinder beim Eltern-und-Kind-Rennen mit Eierlaufen und Hufeisenwerfen - und alles vom Pferd aus! Auch wenn manche Eltern noch nie auf dem Pferd gesessen hatten, ein spannender Wettbewerb. Dann folgte "die Reise nach Jerusalem" im Schritt.

Eine kleine Clownsnummer zeigte unser kleiner "Flummi" Wilma, die von Pony zu Pony hüpfte und allerlei anderer Zirkuslektionen zeigen konnte - und selbst unsere kleinsten Pferde konnten ihre Gelassenheit zur Schau stellen.

Ein absoluter Höhepunkt war die Quadrille mit sechs großen Ponies plus 2 Mini-Ponies! Das Team um Valentina erarbeitete eine phantastische Kür, die alle begeisterte, und das I-Tüpfelchen waren Mini-Teufelchen und -Engelchen.

Nach dem zweiten Durchgang "Reise nach Jerusalem", diesmal im Trab, folgte noch der Dollarritt, der sich unheimlich spannend entwickelte.

Nicht zu vergessen, viel Spaß zwischen all den Wettbewerben bereitete das Pferdefussballspiel - man ahnte gar nicht, welche unglaublichen Talente in manchen unserer Pferde schlummern. Jogi Löw würde vor Neid erblassen.

Wir werden für alle Beteiligten ein kleines Filmchen mit den Highlights basteln.

Fest steht, dass wir uns auf das nächste Sommerfest schon heute freuen! Nochmals danke an alle Mitwirkenden und Gäste, ein solches Fest gibt uns viel Elan für die nächsten Aktionen.
 

Unsere Ponies im Einsatz

 

In den letzten zwei Wochen waren unsere Ponies zweimal bereits wieder im Einsatz. Einmal beim Walpurgisnacht-Feuer in Dahlewitz, wo wir mit unserem Pony-Führen Erlös die Jugendfeuerwehr Dahlewitz unterstützen.

Und das zweite Abenteuer war die Konfirmation des Jüngsten von Ute. ;-) Er ritt ganz tapfer von der Kirche der Blumhardt-Gemeinde nach Hause zur Party. Mit dabei sein Lieblingspony Lenchen.

 

http://galerie.feuerwehr-dahlewitz.de/2012-2015/index.cfm?mode=showgal&gal=[37]Walpurgisfeuer%202013&startrow=1

 

 

Startschuß für den Reiterpass-Lehrgang erfolgte

 

Am letzten Sonntag, einem herrlichen sonnigen Nachmittag, startete auf unserem Gelände der erste diesjährige Reiterpass-Lehrgang mit einer Sichtung durch die Ausbilderinnen Angela Krawczyk und Ute Oley.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer meisterten die Sichtung trotz Aufregung mit Bravour. Ziel der Sichtung war es, den genauen Ausbildungsstand der Reiter-Pferd-Paarungen zu ermitteln, um die Inhalte des Lehrganges optimal und individuell anzupassen.

Am Ende des Tages staunten alle, wie gut alles bereits klappt und freuen sich auf die anspruchsvolle Ausbildung bis zur Prüfung im Herbst.

Und - nach einem doch sehr langen Winter war der "Veranstaltungs"grill zum ersten Mal in diesem Jahr in Betrieb.

 

 

Azubi-Lehrgang MPIIB

 

Ein tolles winterliches Pferdeabenteuer erlebten die Tierpfleger-Azubis und Ausbilder des MPIIB Berlin, als sie ihren drei-Tage-Lehrgang bei uns absolvierten. Wer sonst immer mit Mäusen zu tun hat, aber eine Prüfung zum Thema Pferd absolvieren soll, hat den einen oder anderen Bedarf, sich auch mal ein Pferd in der Realität anzusehen.

So konnten wir hier sehr gut unterstützen und boten ein buntes Programm an Theorie und Praxis rund um die Pferdeanatomie, Haltung und Ausbildung von Pferden sowie angrenzenden rechtlichen und gesundheitlichen Themen.

Trotz der noch ungewöhnlichen Kälte hat es allen viel Spass gemacht - und wir freuen uns auf den nächsten Lehrgang.

 

 

 

Winter 2013

 

Der Winter ereilt uns immer wieder - auch dieses Jahr. Leider kommt noch recht wenig Schnee, und so kämpfen wir mit einem hart gefrorenen und glatten Boden. Da ist die Reiterei nur sehr bedingt möglich, so widmen wir uns mehr der Bodenarbeit.

 

 

 

 

Wie jedes Jahr - viel Spass zu Halloween 2012

 

Dieses Jahr war wieder eine große Gruppe zu Halloween unterwegs - 11 Pferde und ihre Reiterinnen und Reiter sammelten fleißig Süssigkeiten. Gemeinsam haben wir die dann vernascht.

 

 

Eine gute Tradition: Cahokia beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Dahlewitz

 

Es ist eine gute Tradition, dass die Cahokia Reitschule auf Einladung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr zum Tag der offenen Feuerwehr in Dahlewitz weilte - natürlich mit zwei Pferden zum Ponyführen.

 

Zur Freude der vielen kleinen Gäste und auch einiger größerer haben sich Titania und Luzy wieder wacker geschlagen. Allen hat es viel Spass gemacht.

 

 

 

 

Zwei herrliche Sommerferien-Wochen - Reiterferien auf Cahokia

 

Viele Kinder, viel Sonne, viele Pferde - und glückliche Gesichter!

 

Die letzten zwei Ferienwochen in Berlin nutzten viele unserer kleinen Reiterlein zu einem Reiterlebnis der besonderen Art.

 

In zwei Durchgängen gab es Reitunterricht, Spiele rund um das Pferd, Ritte zur Badestelle und zur Eisdiele in unserer Nähe. 

 

Die ersten Rückmeldungen könnt Ihr/können Sie auf unserer Facebook-Fanpage sehen.

 

 

 

Unser Sommerfest war ein voller Erfolg

 

Die Rückmeldungen zum Sommerfest sagen es: Es hat allen viel Spass gemacht.

 

Als erstes möchten wir allen Danke sagen, die bei der Vorbereitung und Durchführung beteiligt waren und natürlich auch all den Spendern, die durch ihren Beitrag das Fest zu einem Erfolg machten!

 

Was haben wir veranstaltet?

 

Bei doch erstaunlich gutem, nur etwas windigen Wetter konnten wir alles im Freien geniessen: die Salate, die Kuchen, das Gegrillte usw. Und logischerweise drehte sich alles weitere rund ums Pferd!

 

Los ging es mit der Blondie-Quadrille: Tinchen auf Fritzi, Dani auf Cheyenne, Katta auf Dobby und Pippa auf Hänschen. Viele Figuren in den verschiedenen Gangarten wurden zu einer spannenden Choreographie gemixt und zeigten den hohen Ausbildungsstand der Reiterinnen und der Pferde. Viele unserer kleinen Reiterinnen und Reiter konnten sich ansehen, was sie mit Ausdauer und Training erreichen können.

 

Danach gab es viele beliebte Spiele - zum Mitmachen für Jung und Alt. Es gab natürlich kleine und große Gewinner bei den Spielen: Die "Kleinen" gewannen gegen die "Großen" den Eierlauf, Sieger bei der Reise nach Jerusalem für die Trabrunden-Teilnehmer war Sofie mit Fritzi, bei den Schritt-Reitern gewann Görkem auf Hänschen.

 

Wichtiger war jedoch das gemeinsame Spielen, das Erleben von Gemeinschaftsgefühl und FairPlay. Alle konnten Lachen und sich für den anderen freuen! Das spürten wir sowohl auf dem Reitplatz, aber auch bei den vielen Zuschauern am Rande.

 

Die Eltern nutzten die Gelegenheit, gemeinsam mit ihren Kindern ein paar schöne Stunden auf dem Hof zu verbringen. Viele ReiterInnen brachten auch Ihre Familien und Freunde mit. Der mit uns kooperierende freie Jugendträger wurde durch Ralf Freitag vertreten.

 

Wir freuen uns auf das nächste Sommerfest - aber sicher wird es vorher noch eine kleinere Herbstveranstaltung geben!

 

 

 

Lehrgang bei Lotta Mansson-Söderström am 15. und 16. Mai

 

Ein sehr schönes Erlebnis gönnte sich Ute mit der Teilnahme am Lehrgang mit Lotta Mansson-Söderström auf dem Hollerhof von Petra Berg-Hoffmann und Klaus Hoffmann ( http://www.mensch-plus-pferd.de/).

 

Ute konnte sich einen ausserordentlich begehrten Lehrgangsplatz von Lotta sichern - Lotta ist Centered Riding® Instructor Level IV. Die Ausbildung brachte viele neue Erkenntnisse, die Ute zukünftig im Unterricht einsetzen kann - erste Erfahrungen hat der eine oder andere Reitschüler bereits sammeln dürfen.

Wir konnten am Abend gemeinsam viele Erfahrungen mit anderen Teilnehmern und Instructors austauschen und unser Netzwerk weiter ausbauen.

 

Vielen Dank nochmal an Petra und ihr Team für die herzliche Aufnahme auf dem Hollerhof und die Betreuung unserer teilnehmenden Pferde Titania und Dobby.

 

Lehrgang bei Stephanie Hornung am 14. und 15. April 2012

 

Ute und Reiner erlebten einen wunderschönen Lehrgang mit Stephanie Hornung teil (http://www.stephanie-hornung.de/) - zum Thema "Centered Riding".

 

Zum Thema "Centered Riding" kann man sehr vieles Nachlesen auf den Seiten von Stephanie oder direkt auf der Homepage: http://www.centeredriding.org/.

 

Da die von Sally Swift entwickelte Methode unserer Vorstellung einer mensch- und pferdgerechten Ausbildung entspricht, hat uns dieser Lehrgang sehr viel gebracht. Insbesondere Ute konnte sehr Vieles mit Titania umsetzen - und auch Ambarri ist als Traber auf einem sehr guten Weg zu einem guten Reitpferd.

 

Spannend fanden wir auch das Abenteuer des Hin- und Zurück-Reitens - mal wieder ein mehrstündiger Wanderritt zur Pferdepension "Elschen" in Schöneiche/Mittenwalde - besten Dank an die Gastgeber für die freundliche Aufnahme.

 

 

 

Weiter
Top
Cahokia e.V., AG Charlottenburg, VR34494B | info@cahokia-reitverein.de